Corona-Testverfahren im Überblick

Keine Kommentare
Corona Testverfahren

Um festzustellen, ob eine akute Infek­tion mit dem neuar­ti­gen Coro­n­avirus vor­liegt, muss der Erreger direkt nachgewiesen wer­den. Dabei gibt es ver­schiedene Coro­na-Testver­fahren, von denen der PCR-Test, der Anti­gen-Test und der Antikör­p­er-Test im Fol­gen­den näher erläutert wer­den sollen.

Das PCR-Testverfahren

Der PCR-Test (Poly­merase-Ket­ten­reak­tion) ist das übliche und bis­lang zuver­läs­sig­ste Coro­na-Testver­fahren. Hier­bei wird vor allem in der frühen Phase der Infek­tion eine Probe in Form eines Abstrich­es aus dem Rachen bzw. Nasen­rachen­raum ent­nom­men und unter­sucht. Der Zeitraum von der Ent­nahme der Probe bis zur Mit­teilung des Ergeb­niss­es umfasst ein bis zwei Tage. Die Dauer zur Ermit­tlung des Ergeb­niss­es beträgt mit etwa vier bis fünf Stun­den deut­lich weniger. Durch ein erhöht­es Probe­naufkom­men kann sich die Ergeb­nis­mit­teilung jedoch verzögern.

Das Antigen-Testverfahren

Der Coro­na-Schnell­test wird auch als Anti­gen-Test beze­ich­net, da dieser das Testergeb­nis bere­its inner­halb weniger Minuten liefern soll. Dabei soll der Erreger bere­its inner­halb kürzester Zeit aus einem Rachen­ab­strich iden­ti­fiziert wer­den. Dadurch bietet dieses Testver­fahren die Möglichkeit, Infek­tio­nen schneller zu erken­nen. Jedoch soll der Coro­na-Schnell­test Infek­tio­nen nicht so zuver­läs­sig nach­weisen, wie der PCR-Test.

Das Antikörper-Testverfahren

Der Antikör­p­er-Test ist nicht zur Fest­stel­lung ein­er aktuell vor­liegen­den Infek­tion geeignet, da dieser erst ein bis zwei Wochen nach dem Auftreten von Krankheitssymp­tome durchge­führt wer­den kann. Dabei wer­den die spez­i­fis­chen Antikör­p­er, die das Immun­sys­tem gegen das neuar­tige Coro­n­avirus gebildet hat, im Blut nachgewiesen. Er dient den­noch zur Ergänzung der Diagnostik.

Weiterführende Informationen

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den ver­schiede­nen Coro­na-Testver­fahren find­en Sie unter fol­gen­dem Link.

Eine Liste zu aktuellen Über­sicht­en der Fal­lzahlen in Deutsch­land und weltweit find­en Sie hier.

Vorheriger Beitrag
Fallzahlen in Deutschland und weltweit
Nächster Beitrag
Corona-Schnelltests ab Mitte November in Hamburg?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü